Herzlich Willkommen auf der Seite des Erwin-Strittmatter-Vereins

Der Verein pflegt das regionale Erbe Erwin Strittmatters, fördert die Sammlung und Erhaltung von Zeitzeugnissen, die mit seinem Leben in Verbindung stehen. Wir freuen uns jederzeit über neue Mitglieder und Unterstützung jeder Art.

Der Vorstand
 

Strittmatter-verein - Erwin Strittmatter, Startseite


Wir ermutigen gern, Vereinsmitglied des Erwin-Strittmatter-Vereins zu werden. Den Download der Beitrittserklärung finden Sie Strittmatter - Link, Pfeil hier.

Termine

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Termine und Veranstaltungen
 

Mo | 02.11.2020 | 17 Uhr Unter Eechen
Freiwillige Helfer aus Bohsdorf und Umgebung sind aufgerufen, den Verein im kommenden Jahr bei der Organisation eines Theaterprojektes der Neuen Bühne Senfenberg zu unterstützen.
 
Sa | 07.11.2020 | 14 Uhr Literaturcafé „Unter Eechen“
Dr. Schemel würdigt den Meißner Künstler Lothar Sell. Angedacht ist auch der Besuch seiner Tochter.
 

Öffnungszeiten des Ladens

Donnerstag und Freitag
13.00 bis 16.00 Uhr
Sonnabend und Sonntag sowie an Feiertagen
11.00 bis 16.00 Uhr (April bis Oktober)
Montag bis Mittwoch 
geschlossen

Und nach Anmeldung jederzeit unter 035698 221 oder E-Mail: bohsdorf@strittmatter-verein.de

Von November bis Ende März bleibt der Laden geschlossen, Terminabsprache per Telefon oder E-Mail möglich.

Erwin-Strittmatter-Verein e.V. 
Dorfstraße 35, OT Bohsdorf
03130 Felixsee

Telefon: (03 56 98)  2 21  |  Fax: (03 56 98) 85 94 27 

Der Film "Strittmatter liest ..." der Fernuniversität Hagen

Kurzbeschreibung:
Der Beitrag war ergänzendes Studienmaterial zum Kurs „Die Durchsetzung von Nationalsprachen in Europa II”.

"Strittmatter liest ..."

Der zweiteilige Film stellt die Erfahrungen eines Minderheitenangehörigen aus der Sicht eines Betroffenen dar. Erwin Strittmatter, der bekannte Schriftsteller, liest selber aus seinem autobiographischen Roman "Der Laden", in dem er seine Erfahrungen als Halbsorbe in der Niederlausitz der 20er Jahre verarbeitet hat. Die im Film verwandten Textpassagen geben Auskunft über die Überanpassung der Minderheit an die Mehrheit und zeigen die Funktion von Sprache im Rahmen von Ausgrenzungs- und Eingrenzungsprozessen auf. Darüber hinaus macht der Film deutlich, daß Minderheiten ihrerseits ebenfalls zu Diskriminierungen in der Lage sind. Die subjektiven Aussagen des Schriftstellers sind auf generelle Erfahrungen von Minderheitenangehörigen übertragbar.

Für weitere Auskünfte und technische Fragen wenden Sie sich bitte an: helpdesk@fernuni-hagen.de
Signatur: 76739
Fakultät: Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaft
Fachrichtung: Erziehungswissenschaft
Länge: 41 min
Jahr: 1992

Quelle: FernUniversität in Hagen  www.fernuni-hagen.de

Aktuelles

16.09.2020
Ein lauschiger Samstagabend, spätsommerliche Temperaturen und gut aufgelegte Musiker, die sich auf ein Wiedersehen und aufs Musizieren freuten.
 
14.09.2020
auf dem Strittmatterhof am 31.08.2020
 
 

Termine

07.11.2020 | Literaturcafe | 14 Uhr | "Unter Eechen" Bohsdorf
Dr. Schemel würdigt den Meißner Künstler Lothar Sell.

Kontakt

Erwin-Strittmatter-Verein e. V.
Dorfstraße 35, OT Bohsdorf
03130 Felixsee
Telefon: (03 56 98)  2 21  |  Fax: (03 56 98) 85 94 27 
bohsdorf@strittmatter-verein.de

Öffnungszeiten des Ladens


Donnerstag und Freitag
13.00 bis 16.00 Uhr
Sonnabend und Sonntag sowie an Feiertagen
11.00 bis 16.00 Uhr (April bis Oktober)
Montag bis Mittwoch 
geschlossen

Und nach Anmeldung jederzeit unter 035698 221
oder E-Mail: bohsdorf@strittmatter-verein.de


Von November bis Ende März bleibt der Laden geschlossen, Terminabsprache per Telefon oder E-Mail möglich.

 
   
© 2002-2020 Erwin-Strittmatter-Verein e.V. - Supported by IT Systemhaus hartwaretotal