Die Vereinsgeschichte

Unsere Vereinsgeschichte von 1996 bis 2012. Bitte klicken Sie Strittmatter - Link, Pfeil hier. 
 
Februar 2013___
Mitgliederversammlung
mit M. Becker und M. Holetzek vom Cottbuser Staatstheater zur „Laden“- Aufführung



Umbaumaßnahmen und Restaurierung
- Scheunendach erneuert
- Remise teilweise abgerissen und Dach erneuert
- Scheunenumbau: Durchbruch, um größere Räume für Ausstellungen zu haben



April 2013___
6. Literaturcafé
Thema: Diskussion über das neue Buch von Annette Leo "Erwin Strittmatter. Die Biographie", zu Strittmatters Vergangenheit im Krieg, Aufschlüsse aus seinen Werken

Mai 2013___
Besuch in Schulzenhof und Führung durch Jakob Strittmatter

August 2013___
3. Hoffest mit literarisch- musikalischem Programm



September 2013___
Nochmaliger Besuch in Schulzenhof mit Führung

 November 2013___
7. Literaturcafé
zu Gedichten von Eva Strittmatter

Februar 2014___
Mitgliederversammlung

Unser Gast Dr. Ulrich Kaufmann mit dem Thema: "War je ein Bäcker ein wirklicher Schriftsteller gewesen?"

März 2014___
Arbeitseinsatz auf dem Strittmatter-Anwesen in Bohsdorf

April 2014___
8. Literaturcafé - Jokostra
Der Strittmatter-Verein arbeitet die Freund-Feind-Beziehung zwischen beiden Dichtern auf. Spremberg hat neben Erwin Strittmatter noch einen zweiten Schriftsteller mit einem respektablen Werk vorzuweisen.

Mai/ Juni 2014____
Mitgliederversammlung und Hoffest
Zum Hoffest in Bohsdorf konnte der Verein zahlreiche Gäste und den Sohn des Dichters begrüßen. Am Tag zuvor: „Zunderholz & Funken“ Jörg KO Kokott singt, spricht und spielt Texte von Eva und Erwin Strittmatter.

Juli 2014___
Brandenburgtag 2014
Der Verein beteiligt sich am Brandenburgtag in Spremberg und ist mit einem eigenen Stand vor Ort.



November 2014___
9. Literaturcafé

"Meine Begegnung mit Strittmatter"

April 2015___
10. Literaturcafé - Literaturfreunde hoffen auf Jokostra-Straße
Strittmatter-Verein erinnert an zweiten Spremberger Dichtersohn.

Juni 2015___
Hoffest bei Strittmatters

Zeit für Erwin Strittmatters Kurzprosa, die diesmal von Amseln, Staren und anderen Vögeln handelten, nahmen sich am 6. Juni 2015 trotz brütender Hitze etwa sechzig Besucher. Die von der Dramaturgin des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters Eveline Günther ornithologisch orientierte Textauswahl wurde von den Schauspielern Lilli Jung und Michael Lorenz kurzweilig vorgetragen.



August 2015___
Unser Scheunenprojekt wird perfektioniert

Nun können auch bei schlechterem Wetter Veranstaltungen in der Scheune mit Blick auf den Hof stattfinden.



September 2015___
Museumsnacht

Der Verein beteiligt sich mit einem Programm, die Szenen aus der Ehe der Strittmatters stehen Vordergrund

November 2015___
11. Literaturcafé

In keinem seiner Werke äußert sich Strittmatter so offen und so intim wie in diesen späten Tagebüchern. Man erfährt hier eine Menge über Glück und Leid des Schriftstellerehepaares. Und genau darüber diskutierten rund 30 Literaturfreunde beim traditionellen Literaturcafé in Bohsdorf.

Januar 2016___
Mitgliederversammlung

Vortrag Dr. Schemels über unser Ehrenmitglied Galsan Tschinag

April 2016____
12. Literaturcafé - Szenen einer Ehe

Der Strittmatterverein lud am 09.04.2016 zum traditionellen Literaturcafé in der „Lesescheune“ ein. Mit dieser Scheune ist ein gemütlicher Leseort entstanden.



Mai 2016____
Das Buch ist gedruckt!

Verlagschef Dr. Weber, Matthias Stark und Renate Brucke stellen am 19. Mai einigen Pressevertretern unser Buch „Von Bohsdorf nach Schulzenhof – Erinnerungen an Eva und Erwin Strittmatter“ vor.



Juni 2016____
Mitgliederversammlung

mit anschließendem Hof-Fest, Erinnerung an 20 Jahre Erwin-Strittmatter-Verein und offizielle Eröffnung der Ausstellung, Start der Märkischen Dichtertraße, Buchpräsentation und Lesung



November 2016____
13. Literaturcafé

Kennenlernen und Gedankenaustausch über das Buch  “Von Bohsdorf nach Schulzenhof- Auf den Spuren von Eva und Erwin Strittmatter“

Januar 2017____
Mitgliederversammlung

Zu Gast waren die Schauspielerinnen Carmen-Maja Antoni und ihre Tochter Jennipher Antoni in der „hochen Schule“ von Spremberg mit ihrem Programm „Von großen Männern und großen Frauen und umgekehrt“



April 2017____
14. Literaturcafé

Zu Gast war der Journalist Manfred Halling, der über seine langjährigen Kontakte zu Eva und Erwin Strittmatter berichtete.

Eine Veranstaltung für unser Buch mit großem Anklang in der Cottbuser Theaterscheune
Von Bohsdorf nach Schulzenhof – Auf den Spuren von Eva und Erwin Strittmatter



Mai 2017____
Mitgliederversammlung und Hoffest

Jakob Strittmatter kam mit seiner Familie und präsentierte die tonlosen Schwarz-Weiß-Filme seines Vaters in der Scheune.



August 2017____
Geburtstagsfeier auf dem Strittmatter-Hof
Schauspieler Michael Becker liest aus seinem Strittmatter-Programm
Film Premiere. „Die Mücke am Blatt“ von Peter Moschall mit  Lara Kantor

Besucher haben nun die Möglichkeit, das Großelternzimmer zu besichtigen.

Januar 2018___
Mitgliederversammlung

Dr. Franka Köpp von der Akademie der Künste Berlin gibt Einblick in das Archiv der Strittmatters.

April 2018____
16. Literaturcafé

Matthias Stark stellt vier literarische Vorbilder von Erwin Strittmatter vor: Laotse, Hermann Hesse, Ralph Waldo Emerson und Halldór Laxness.



2. Lesung in der Cottbuser Theaterscheune
"Von Bohsdorf nach Schulzenhof – Auf den Spuren von Eva und Erwin Strittmatter"

Aktuelles

03.07.2018
haben – hoffentlich - dreißig Schüler der 9. Klassen des Erwin-Strittmatter-Gymnasiums im Rahmen ihrer Projektwoche genossen.
 
01.07.2018
Zum Ende des Schuljahres kamen fünfzehn Schüler und ihre Kunstlehrerin Ingrid Michel vom Spremberger Erwin-Strittmatter-Gymnasium in unser Museum, ...
 
14.06.2018
Zur Mitgliederversammlung am 9. Juni 2018 fanden sich 26 Mitglieder ein, um Rechenschafts- und Finanzbericht zu folgen.
 

Termine

09.06.2018 | 11 Uhr | Mitgliederversammlung “Unter Eechen”
ab 14 Uhr Hoffest mit den Schauspielern Corinna und Oliver Breite, der Bläserklasse des Erwin-Strittmatter-Gymnasiums und der Spremberger Blasmusikkapelle

04.09.2018 | 20 Uhr | Stadtwirtschaft Freiberg
Im Rahmen des Freiberger Lyriksalons lesen Carsten Krankemann, Michael Gätke, Matthias Stark, Renate Brucke aus “Von Bohsdorf nach Schulzenhof – Auf den Spuren von Eva und ErwinStrittmatter”.

15.09.2018 | ab 16 Uhr | Museumsnacht Spree-Neiße, Bohsdorf
Ortsrundgang - Auf den Spuren der Laden-Trilogie, Michael Beckers Eva- und- Erwin- Strittmatter-Programm
 

Kontakt

Erwin-Strittmatter-Verein e. V.
Dorfstraße 35, OT Bohsdorf
03130 Felixsee
Telefon: (03 56 98)  2 21  |  Fax: (03 56 98) 85 94 27 
bohsdorf@strittmatter-verein.de

Öffnungszeiten des Ladens
Montag

geschlossen
Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen
11.00 bis 17.00 Uhr (April bis Oktober)
Vom 15. bis 31. März schließt der Laden schon um 16 Uhr.

Von November bis Mitte März bleibt der Laden geschlossen, Terminabsprache per Telefon oder E-Mail möglich.


 
   
© 2002-2018 Erwin-Strittmatter-Verein e.V. - Supported by IT Systemhaus hartwaretotal