Aktuelles und Veranstaltungen des Erwin-Strittmatter-Vereins

25.01.2019

Unser Ehrenmitglied Galsan Tschinag

gestaltete im Schloß Pretzsch eine Lesung und Erzählabend
"Die Milchstraße im Blick und die Mutter in Gedanken
Sende ich in alle Himmelsrichtungen Wünsche hinaus
Hell,weich und warm.."
                                                        Galsan Tshinag                     
 
Unser Ehrenmitglied gestaltete im Schloß Pretzsch eine "Lesung und Erzählabend ...mit dem Schriftsteller und Freund von Erwin Strittmatter", wie es angekündigt wurde. Immerhin, zu diesem Ort kamen die Verehrerinnen und Verehrer in Scharen, darunter  Freunde unseres Vereins, die sich gewiß und lebhaft an den Text über die Konditor-Lehre des Autors aus der BLAUEN NACHTIGALL erinnerten. Erstaunlich viele der Anwesenden und Leute auf der Straße wußten sogar vom "STRITTMATTER-HAKEN" zu erzählen.
Anlaß der Lesung war für Galsan Tschinag allerdings auch die Vorstellung seines neuen Werkes "Kennst du das Land-Leipziger Lehrjahre".
Von der Ankunft des jungen Studenten Galsan Tschinag in Leipzig, der in einer Nomadenjurte aufwuchs, wurde in wahrhaft literarischen Kabinettstückchen ebenso erzählt wie in einer tief berührenden Passage, die ihn Jahrzehnte später während eines Berlin-Aufenthaltes als schmerzhafte Nachricht traf. Es war große Literatur, die da vorgestellt wurde. Und es soll noch weitergehen...
 
Völlig überraschend trug Tschinag aus dem noch unveröffentlichten Gedicht-Band: "Ein Blumengebinde für Erwin Strittmatter" vor, nachdem er es für "Bleibt Schulzenhof ?" mit "Lasso" und "Nachricht" vorab gestattete.
 
Irmtraud Gutschke findet in ihrer Besprechung des neuesten Werkes von Tschinag: "Daher kommt ja der Reiz: das wir die eigene Wirklichkeit mit fremden Augen sehen und zusätzlich noch eine ganz andere Sicht geschenkt bekommen."(ND,18.3.2018)                         

M.Schemel /22.Januar 2019
 

Aktuelles

09.02.2019
nächste Besichtigungsmöglichkeit für Einzelbesucher
 
25.01.2019
gestaltete im Schloß Pretzsch eine Lesung und Erzählabend
 
22.01.2019
zum 25. Todestag Erwin Strittmatters am 31. Januar 2019
 

Termine

16.02.2019 | 13 Uhr | Öffentliche Mitgliederversammlung im Schloss Spremberg
Dr. Irmtraud Gutschke stellt Band Ehebriefe Erwin Strittmatters an seine Frau Eva vor.

06.04.2019 | 14 Uhr | Literaturcafé | Begegnungsstätte „Unter Eechen“ in Bohsdorf
Der Lyriker Klaus Trende spricht über Eva Strittmatter und ihre Gedichte.

12.05.2019 | 16 Uhr | Theaterscheune Cottbus
"Eine feine, feine Verwandtschaft“ Von Bohsdorf, Schulzenhof und anderswo …

01.06.2019 | Mitgliederversammlung und Hoffest
auf dem Strittmatterhof in Bohsdorf

Kontakt

Erwin-Strittmatter-Verein e. V.
Dorfstraße 35, OT Bohsdorf
03130 Felixsee
Telefon: (03 56 98)  2 21  |  Fax: (03 56 98) 85 94 27 
bohsdorf@strittmatter-verein.de

Öffnungszeiten des Ladens
Montag

geschlossen
Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen
11.00 bis 17.00 Uhr (April bis Oktober)
Vom 15. bis 31. März schließt der Laden schon um 16 Uhr.

Von November bis Mitte März bleibt der Laden geschlossen, Terminabsprache per Telefon oder E-Mail möglich.


 
   
© 2002-2019 Erwin-Strittmatter-Verein e.V. - Supported by IT Systemhaus hartwaretotal