Aktuelles und Veranstaltungen des Erwin-Strittmatter-Vereins

03.11.2018

15.09.2018 | ab 16 Uhr | Museumsnacht Spree-Neiße, Bohsdorf

Ortsrundgang - Auf den Spuren der Laden-Trilogie, Michael Beckers Eva- und- Erwin- Strittmatter-Programm
Michael Becker stellt seine Bücher vor
Michael Becker stellt seine Bücher vor
Foto: © Erwin-Strittmatter-Verein e. V.
Am 15.09.2018 öffnete der Erwin-Strittmatter-Verein e.V. bei strahlendem Sonnenschein die Laden- und Hoftüren zur Museumsnacht 2018.
Ab 14.00 Uhr trafen sich die Vereinsmitglieder und fleißige Helfer zunächst selbst zu Kaffee und Kuchen, um sich gemeinsam gemütlich auf die Museumsnacht einzustimmen.
Auch die ersten Gäste schauten schon weit vor 16.00 Uhr vorbei und wurden von Michael Karge und seinem Akkordeon empfangen und mit Kaffee und selbstgebackenen Plinsen bewirtet.
Pünktlich um 16.00 Uhr öffnete sich die Tür des Ladens und Großvater Kulka (alias Michael Becker) begrüßte  alle Interessierten mit kleinen Anekdoten und schickte seine Gäste anschließend auf Spurensuche durch „Bossdom“. Renate Brucke führte die ca. 30 Gäste auf den Spuren der Laden-Trilogie zu den einzelnen Stationen des Lebens von Esau Matt. Der Weg führte unter anderem direkt zum Ballsaal der historischen Gaststätte „Zu den vier Linden“, vorbei am Haus des  Friseurs Schätzikan, der Gärtnerei Kollatzsch, dem ehemaligen Sitz des Amtsvorstehers und der Wohnung von Frau Nona bis zum Friedhof des  Ortes. An jeder Station öffnete Renate  Brucke eine neue Seite aus der Ladentrilogie und spannte einen Bogen vom damaligen Leben zu der gegenwärtigen Nutzung der Gebäude und ihren heutigen Bewohnern. Liebevoll umrahmte sie den Rundgang mit Textausschnitten und Gedichten und begeisterte mit augenzwinkernden  Anekdoten.
Zurück auf dem Hof ließen sich viele Gäste Wiener mit Brötchen schmecken und genossen ein Bier oder ein Glas Wein. Ab 18.30 Uhr las Michal Becker aus seinem Eva- und Erwin Strittmattter- Programm und auch aus seinen eigenen Werken. Die Scheune war gut besetzt und vom Kamin anheimelnd gewärmt und Michael Becker kam mit seinem Publikum ins Gespräch.  Musikalisch wurde Michael Becker von Birthe Jähne-Kleemann begleitet, die mit ihrer klaren Stimme alle Anwesenden verzauberte.
Gegen 21.30 Uhr schlossen sich die Tore der Museumsstätte und alle Gäste, wie Vereinsmittglieder und Helfer begaben sich angeregt von  „Strittmatterworten“ und zarten Klängen auf den Heimweg.

Ines Lehmann

 

Aktuelles

20.02.2019
War es die besondere Nähe von Irmtraud Gutschke zu Eva Strittmatter ...
 
09.02.2019
nächste Besichtigungsmöglichkeit für Einzelbesucher
 
25.01.2019
gestaltete im Schloß Pretzsch eine Lesung und Erzählabend
 

Termine

06.04.2019 | 14 Uhr | Literaturcafé | Begegnungsstätte „Unter Eechen“ in Bohsdorf
Der Lyriker Klaus Trende spricht über Eva Strittmatter und ihre Gedichte.

12.05.2019 | 16 Uhr | Theaterscheune Cottbus
"Eine feine, feine Verwandtschaft“ Von Bohsdorf, Schulzenhof und anderswo …

01.06.2019 | Mitgliederversammlung und Hoffest
auf dem Strittmatterhof in Bohsdorf

Kontakt

Erwin-Strittmatter-Verein e. V.
Dorfstraße 35, OT Bohsdorf
03130 Felixsee
Telefon: (03 56 98)  2 21  |  Fax: (03 56 98) 85 94 27 
bohsdorf@strittmatter-verein.de

Öffnungszeiten des Ladens
Montag bis Mittwoch 

geschlossen
Donnerstag und Freitag
13.00 bis 16.00 Uhr
Sonnabend und Sonntag sowie an Feiertagen
11.00 bis 16.00 Uhr (Mitte März bis Oktober)

Von November bis Mitte März bleibt der Laden geschlossen, Terminabsprache per Telefon oder E-Mail möglich.


 
   
© 2002-2019 Erwin-Strittmatter-Verein e.V. - Supported by IT Systemhaus hartwaretotal