Aktuelles und Veranstaltungen des Erwin-Strittmatter-Vereins

01.05.2017

8. April 2017 –Literaturcafé in Bohsdorf

50 Literaturfreunde hatten sich am 8. April in der Begegnungsstätte „Unter Eechen“ zum aktuellen Literaturcafé eingefunden. Zu Gast war der Journalist Manfred Halling ...
Foto: © Erwin-Strittmatter-Verein e. V.
... der über seine langjährigen Kontakte zu Eva und Erwin Strittmatter berichtete. Als Redakteur der  Märkischen Zeitung in Gransee kommt er auch mit Erwin Strittmatter in Kontakt und über die Jahre entwickelte sich eine Freundschaft zwischen den beiden.
Viele kleine Anekdoten hält er für uns bereit, über die man wahrlich schmunzeln kann. Auch der Einblick in den Schriftverkehr zwischen Erwin und ihm war hochinteressant. Die Strittmattergemeinde hierzulande ist immer noch sehr groß, so Manfred Halling, schließlich ist Strittmatter der meistgelesene und meistverlegte Schriftsteller in der DDR.
Neben Bohsdorf ist Dollgow ein Dorf, das das Vermächtnis der Strittmatters bewahren will. Persönlich bemüht sich Halling seit langem darum, dem Dorfnamen Dolgow die Ergänzung  Strittmatterdorf zu geben. Bisher waren seine Bemühungen leider vergebens. „Uns fehlt so ein engagierter Strittmatterverein wie in Bohsdorf“, so die Einschätzung unseres Gastes.

Heidemarlen Polzin
 

Aktuelles

09.11.2017
Eva und Erwin Strittmatter besaßen die Gabe, ganz alltägliches Geschehen in ihrem Werk zu poetisieren.
 
07.11.2017
die richtige Zeit also für das Literaturcafé in Bohsdorf.
 
19.10.2017
Einige Schülerrezensionen einer 10. Klasse (Deutschlehrerin Ingrid Michel) des Erwin-Strittmatter-Gymnasiums zu “Mücke am Blatt” von Peter Moschall.
 

Termine

27.01.2018 | 13 Uhr | Mitgliederversammlung “Unter Eechen”
Dr. Franka Köpp, Akademie der Künste Berlin, referiert mit Foto-Projektionen über ihre Arbeit am Erwin-Strittmatter-Archiv.

16.03.2018 | 19 Uhr | Rats-und Bürgersaal in Stolpen, Markt 26
Mitglieder des Vereins lesen: Erwin und Eva Strittmatter – Szenen einer Ehe

07.04.2018 | 14 Uhr | Literaturcafé “Unter Eechen”
Matthias Stark referiert zu Erwin Strittmatters literarische Vorlieben, u. a. Emerson, Laxness, Hesse, Laotse

15.04.2018 | 16 Uhr | Theaterscheune Cottbus
Lesung “Von Bohsdorf nach Schulzendorf – Auf den Spuren von Eva und Erwin Strittmatter”
u.a. mit Knut Strittmatter, seiner Tochter Judka Strittmatter, den Schauspielern Oliver Breite und Michael Becker und den Herausgebern Matthias Stark und Renate Brucke

Kontakt

Erwin-Strittmatter-Verein e. V.
Dorfstraße 35, OT Bohsdorf
03130 Felixsee
Telefon: (03 56 98)  2 21  |  Fax: (03 56 98) 85 94 27 
bohsdorf@strittmatter-verein.de

Öffnungszeiten des Ladens
Montag

geschlossen
Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen
11.00 bis 17.00 Uhr (April bis Oktober)
Vom 15. bis 31. März schließt der Laden schon um 16 Uhr.

Von November bis Mitte März bleibt der Laden geschlossen, Terminabsprache per Telefon oder E-Mail möglich.


 
   
© 2002-2017 Erwin-Strittmatter-Verein e.V. - Supported by IT Systemhaus hartwaretotal