Aktuelles und Veranstaltungen des Erwin-Strittmatter-Vereins

21.08.2013

Unser Hoffest am 17. Augsut 2013

So fanden über 100 Gäste am Samstagmittag den Weg zu den Strittmatters. Auf der Dorfstraße reihte sich Auto an Auto. Viele Besucher aus der Umgebung kamen mit dem Rad, sogar der Weg von Forst oder Weißwasser war ihnen nicht zu weit.
Der Scheunenumbau
Der Scheunenumbau
Foto: © Erwin-Strittmatter-Verein e. V.
Ich freute mich riesig auf den Samstag, viel Mühe hatten wir in die Vorbereitung investiert.
Ein aufgeschnappter Satz aus einem Gespräch beim Bäcker in Döbern:
„Am Samstag kann ich nicht, da fahren wir alle zum Strittmatterfest nach Bohsdorf.“ bestätigte mir, das Hoffest war für viele Menschen in und um Bohsdorf ein fester Termin an diesem Wochenende.
So fanden über 100 Gäste am Samstagmittag den Weg zu den Strittmatters. Auf der Dorfstraße reihte sich Auto an Auto. Viele Besucher aus der Umgebung kamen mit dem Rad, sogar der Weg von Forst oder Weißwasser war ihnen nicht zu weit.


Die Fotoausstellung in der neu ausgebauten Scheune stieß auf große Resonanz. Die Künstlerin Edith Rimkus-Beseler fotografierte Eva und Erwin Strittmatter in ihrem Alltag in Schulzenhof und gewährte uns so ganz neue Einblicke.
Der Wanderführer Wolfgang Grätz erkundete dann mit rund 50 Interessierten den Muskauer Faltenbogen auf Strittmatters Spuren.
Um 15.00 Uhr war der Dresdner Autor Rudolf Scholz mit seinem musikalisch-literarischen Programm an der Reihe. Er begeisterte die Zuhörer nicht nur mit seinen Geschichten, sondern auch mit seinen Liedern und forderte alle Gäste zum Mitsingen auf.
Eine Freude war es auch den Kindergartenkindern bei ihrem Theaterstück zuzusehen. Erstaunlich mit wie viel Begeisterung sie an diesem Nachmittag zu kleinen Schauspielern wurden.
Zur guten Stimmung auf dem Hof trugen neben dem tollen Wetter auch die gute Versorgung und die vielen angeregten Gespräche mit Gleichgesinnten bei.
Und das Resümee des Tages? Eine Forsterin brachte es auf den Punkt. „ Erwin hätte das heute hier gefallen, er hätte sich bei uns wohl gefühlt.“

H. Polzin
 
 

Aktuelles

14.06.2018
Zur Mitgliederversammlung am 9. Juni 2018 fanden sich 26 Mitglieder ein, um Rechenschafts- und Finanzbericht zu folgen.
 
30.05.2018
„Offenes Haus“ Dienstag, den 14.08.2018 und nächste Besichtigungsmöglichkeit für Einzelbesucher im Juni und Juli 2018
 
12.05.2018
aus der Spremberger Partnerstadt Schelesnogorsk in unserem Museum.
 

Termine

09.06.2018 | 11 Uhr | Mitgliederversammlung “Unter Eechen”
ab 14 Uhr Hoffest mit den Schauspielern Corinna und Oliver Breite, der Bläserklasse des Erwin-Strittmatter-Gymnasiums und der Spremberger Blasmusikkapelle

04.09.2018 | 20 Uhr | Stadtwirtschaft Freiberg
Im Rahmen des Freiberger Lyriksalons lesen Carsten Krankemann, Michael Gätke, Matthias Stark, Renate Brucke aus “Von Bohsdorf nach Schulzenhof – Auf den Spuren von Eva und ErwinStrittmatter”.

15.09.2018 | ab 16 Uhr | Museumsnacht Spree-Neiße, Bohsdorf
Ortsrundgang - Auf den Spuren der Laden-Trilogie, Michael Beckers Eva- und- Erwin- Strittmatter-Programm
 

Kontakt

Erwin-Strittmatter-Verein e. V.
Dorfstraße 35, OT Bohsdorf
03130 Felixsee
Telefon: (03 56 98)  2 21  |  Fax: (03 56 98) 85 94 27 
bohsdorf@strittmatter-verein.de

Öffnungszeiten des Ladens
Montag

geschlossen
Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen
11.00 bis 17.00 Uhr (April bis Oktober)
Vom 15. bis 31. März schließt der Laden schon um 16 Uhr.

Von November bis Mitte März bleibt der Laden geschlossen, Terminabsprache per Telefon oder E-Mail möglich.


 
   
© 2002-2018 Erwin-Strittmatter-Verein e.V. - Supported by IT Systemhaus hartwaretotal